Auch unterwegs nichts verpassen

Die Fernsehsender geben zwar immer noch Unsummen für die Übertragungsrechte von Sportevents aus, manche Anbieter aber strahlen lieber selbst aus. Die Kosten für Live-Streams sind in den vergangenen Jahren drastisch gesunken. Gerade Sportarten, die keine so großen Einnahmen wie Fußball und Formel 1 bieten, profitieren von den Übertragungen im Internet. So werden die Rennen der World Rallye Championship zum Beispiel live ins Netz gestreamt. Wer sich anmeldet und bezahlt, kann sogar verschiedene Blickwinkel auswählen. Auch Fußballspiele der unteren Spielklassen werden heute schon live im Netz übertragen.

Günstige Technik in vielen Bereichen

Die Technik für diese Online-Übertragungen ist immer besser und einfacher geworden. Viele Events können heute gestreamt werden, und auch vor Spielcasinos hat der Trend nicht halt gemacht. Wer heute in einem casino das Menu anschaut, wird dort den Bereich Live-Casino finden. Dahinter verbirgt sich eine Direktübertragung aus einem Studio, in dem ein Croupier an einem echten Roulettetisch sitzt oder Blackjackkarten ausgibt. Diese Spiele kann man heute auch mit einem Handy machen, die Technik liefert kristallklare Bilder und besten Ton. Man braucht lediglich eine gute und stabile Internetverbindung.

Was die Streams so bezahlbar gemacht hat, sind neue Kompressionstechniken, schnellere Server und Clouddienste, bei denen man weniger für die Streamingzugriffe bezahlt als bei einem normalen Internetprovider. Auch sind die Kameras und die Übertragungstechnik günstiger geworden, kleine HD-Cams bieten schon eine großartige Aussicht auf eine Rennstrecke, und mit einem Weitwinkel kann man einen ganzen Fußballplatz im Bild haben.

Die Live-Streams sind auch dann praktisch, wenn es keinen Sender gibt, der ein Event überträgt, oder wenn man sich zum Beispiel im Urlaub befindet. Manche Sender scheuen auch Übertragungen, die in der Nacht stattfinden – die Streams dagegen sind übers Internet rund um die Uhr verfügbar. Und weil man ohnehin die Daten produziert, kann man die Übertragungen auch speichern und ein Rennen zu einem späteren Zeitpunkt auch als Download anbieten.