Fiesta-Team gibt Nachwuchs eine Chance

Das Ford Fiesta WRC Team wird in der Rennsaison 2020 auch auf Nachwuchstalente setzen. So hat man den 23-jährigen Gus Greensmith unter Vertrag genommen, der zusammen mit Elliot Edmonson fahren wird. Weiterhin wichtigster Fahrer ist der ebenfalls junge Teemu Suninen, der mit seinem finnischen Landsmann Esapekka Lappiz zusammen das 380 PS starke Auto lenken wird.

Damit ist das Durchschnittsalter beim Fordteam auf 25 Jahre bei den Fahrern gesunken, und auch das Gesamtteam hat einen Schnitt von dreißig Jahren. Trotz des geringen Alters haben die Fahrer Erfolge vorzuweisen: Lappiz hat bereits im Jahr 2012 einen Meistertitel in Finnland gewonnen, ebenfalls in einem Ford. Mit Janne Fern hat er bislang einen Sieg in der WM einfahren können, hinzu kamen drei zweite Plätze.

Junges Team, trotzdem Erfahrung

Für Suninen wird 2020 das zweite WM-Jahr sein. Als Beifahrer wurde ihm Jarmto Lethinen zur Seite gestellt, der eine Menge Erfahrung vorzuweisen hat. Suninen hat in der vergangenen Saison einige vielversprechende Rennen gefahren, bei denen er recht oft auch an der Spitze lag. Greensmith hat sogar den Rallye-Star Sebastian Loeb schlagen können.

Bei Ford will man auch 2020 so weit wie möglich an der Spitze mitfahren. Das junge Team hat bereits genug Erfahrung, um auch Rennen zu gewinnen. Gleichzeitig hat man in die Zukunft investiert und kann eine Mannschaft aufbauen, die auch in den nächsten Jahren Erfolge einfahren kann.

Das M-Sport Ford World Rally Team wurde 2006 ins Leben gerufen und gehört zur Firma M-Sport, die in Privatbesitz ist. Dennoch gibt es eine enge Verbindung zu Ford: Der Automobilhersteller unterstützt das Team in vielen Belangen. So gibt es natürlich Hilfe bei der Entwicklung und Abstimmung der Fahrzeuge, aber auch bei PR und Marketingaufgaben.

In den Jahren 2017 und 2018 konnte Ford die WRC Weltmeisterschaft gewinnen und hofft nun, mit den neuen Talenten auch 2020 wieder ganz oben dabei zu sein. Einen Neuanfang gibt es auch an der Spitze: Rick Millener ist der neue Teamchef.